21. Oktober 2020

Rettungsdienstblog

Onlineportal für Rettungsdienst,Notfallsanitäter-Ausbildung,News und vieles mehr…

Causa obscura: Gefährliche Einstülpung | Doccheck

Ein junger Mann stellt sich mit Bauchschmerzen und Krämpfen im Krankenhaus vor. Die Laborwerte liefern keinen Hinweis auf die Ursache. Was auffällt: Er ist sehr muskulös.

Ein junger Mann stellt sich mit Bauchschmerzen und Krämpfen im Krankenhaus vor. Die Laborwerte liefern keinen Hinweis auf die Ursache. Was auffällt: Er ist sehr muskulös.

Ein 23-jähriger Mann stellt sich mit Bauchschmerzen und Krämpfen, die seit etwa zwei Tagen bestehen, im Krankenhaus vor. Die Laborwerte des Blutbildes liefern keinen Hinweis auf die Ursache, denn sie liegen alle im oberen Normalbereich. Woher kommen also die Schmerzen des jungen Mannes? 

Die Ärzte lassen CT-Aufnahmen des Abdomens anfertigen. Schnell wird klar: Es besteht Handlungsbedarf. Denn die Aufnahmen zeigen eine Verdickung des Colons beginnend am Caecum, die mit einer Invagination des Colon ascendens endet. Ein Darmanteil ist also in den aboral folgenden Abschnitt eingestülpt und verursacht die Beschwerden des Mannes. 


Eingestülpt – aber warum?

Doch wie ist es zu dieser Einstülpung gekommen? Insgesamt sind solche Invaginationen im Erwachsenenalter eher selten. Meist liegen dann Raumforderungen wie Tumoren, Darmduplikaturen oder Adhäsionen zu Grunde. Aber auf den CT-Aufnahmen suchen die Ärzte danach vergeblich. Keine mukosale Läsionen, Obstruktionen oder Massen sind sichtbar.

Weiterlesen…

Quelle: Doccheck

 

%d Bloggern gefällt das: