28. Oktober 2020

Rettungsdienstblog

Onlineportal für Rettungsdienst,Notfallsanitäter-Ausbildung,News und vieles mehr…

Rettungsdienst Latein – Heute : #Tragestuhl

Der Tragestuhl - Ein neuer Begriff aus der Rubrik Rettungsdienst-Latein.

Tragestuhl ist im Rettungsdienst und Krankentransport ein Hilfsmittel zum Transport von Patienten, die nicht gehfähig sind. Sie sind entweder selbst nicht oder nur bedingt gehfähig oder können nicht über weite und unwegsame Strecken (Treppen) gehen, mitunter wird ein liegender Transport vom Patienten nicht erwünscht.

Die Tragestühle gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen so zum Beispiel auch für adipöse Patienten als Schwerlasttragestuhl. Bei einigen hat man hinten ausklappbare Laufrollen damit man die Treppe einfacher und rückenschonender runterkommt. Ich habe auch schon Modelle gesehen die völlig elektrisch mit einer Hydraulik und einem Fahrwerk auskamen. Sicher sind diese im Rettungsdienst aber eher die Seltenheit. Die fest verankerten Stühle im Auto gibt es nur in KTWs soweit ich weiß, im RTW hat man meist einen zusammenklappbaren Stuhl in der Seite irgendwo. Nagelt mich bitte nicht darauf fest es gibt viele, viele Möglichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: