22. Oktober 2020

Rettungsdienstblog

Onlineportal für Rettungsdienst,Notfallsanitäter-Ausbildung,News und vieles mehr…

3 Tage Prüfung Rettungssanitäter

Ja endlich ist es soweit und die drei Prüfungen zum Rettungssanitäter sind überstanden. Ich muss sagen es war nicht gerade einfach, aber ich denke alle 3 Anteile konnten bestanden werden. Ergebnisse erfahr ich morgen und werde euch natürlich hier berichten. Zu meiner Prüfung möchte ich euch noch ein bisschen aufschreiben.

Also es müssen für die Prüfung zum Rettungssanitäter drei Prüfungsanteile gemacht werden:

  • mündlicher Teil
  • praktischer Teil
  • schriftlicher Teil

Wir haben sie so in der Reihenfolge gemacht an drei aufeinander folgenden Tagen. Es gab eine Woche Prüfungsvorbereitung in der Schule wo jeder sein Wissen und sein freies Sprechen testen konnte. Nun zum ersten Anteil:

Mündlicher Teil

Jeder von uns musste einige Tage/Wochen vorher eine Nummer ziehen, um in dieser Reihenfolge die Prüfung abzulegen. Als ich an der Reihe war ging es auch schon in den Vorbereitungsraum und ich bekam meine drei Fachgebiete die ich mündlich erläutern sollte. Mehr zu diesen Fachgebieten dann in einem späteren Beitrag. Es verlief ganz gut und nach 30 min war ich wieder draussen. (puuuh)

Praktischer Teil

Beim praktischen Teil gibt es genauso 3 Fachgebiete wobei eines davon immer die Reanimation ist. Man bekommt sie dann einzeln gesagt und arbeitet sie Schritt für Schritt ab. Sie werden immer im Team gemacht, also mit dem Teampartner den man sich zum üben am Anfang der Ausbildung ausgesucht hat.

  • Reanimation
  • Unfall/Vergiftung/Innere Medizin
  • Traumatologie

Die 3 Beispiele bekamen wir ganz gut hin und ich hoffe es kommt eine gute Note dabei raus.

Schriftlicher Teil

Schriftlich bekamen wir 100 Fragen und hatten dazu 2 Zeitstunden um sie zu beantworten. Einige waren etwas schwerer andere etwas leichter. Ich denke auch diesen Teil habe ich gut hinbekommen.

Ok, nun bleibt mir nur noch eins, abwarten und die Daumen drücken. Mehr dazu dann morgen 🙂

%d Bloggern gefällt das: