20. Oktober 2020

Rettungsdienstblog

Onlineportal für Rettungsdienst,Notfallsanitäter-Ausbildung,News und vieles mehr…

Wesalius / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)

Wesalius / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)

Notfallmedikamente – Heute : Urapidil

Was ist Urapidil:

  • Antihypertonikum
  • alpha – Rezeptor – Antagonist
  • Auch bekannt als zum Beispiel: „Ebrantil“

Wirkweise des Medikaments:

  • Blockade von alpha1 – Rezeptoren
  • Abnahme des Gefäßwiderstandes
  • Serotoninrezeptoren werden stimuliert
  • Wirkeintritt 5 min.
  • Wirkdauer 4 – 6 Stunden
  • HWZ 2 – 3 Stunden

Indikation:

  • hypertensive Notfallsituation
  • hypertensive Krise

Kontraindikationen:

  • Aortenklappenstenose
  • Patienten mit arterio-venösen Shunts

Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen,Übelkeit,Erbrechen,Dyspnoe
  • Arrhytmien

Dosierung:

  • 10 mg i.v. / i.o.
  • nach 5 min. nochmal in 5 mg Schritten unter RR-KONTROLLE

Wenn Fragen auftauchen einfach in die Kommentare posten. Zu verschiedenen Begriffen wie i.v. / i.o. oder Shunt usw. werde ich noch schreiben um auch für den Laien verständlich zu erklären was da passiert.

%d Bloggern gefällt das: